Please note: Our Press-Releases are only availiable in german language.

München, 12. December 2011 | back to overview

Backup- und Sync-Tool PureSync in Versíon 3.5 verfügbar

Gelöschte Textpassagen auch nach Beendigung von Word oder Excel wieder herstellen

München, 13. Dezember 2011 – Jumping Bytes, Hersteller der Handy-Sync-Software Mobile Master, veröffentlicht PureSync 3.5. Das aktuelle Update richtet sich eher an die Nutzer der Professional Edition: Geänderte Textpassagen können selbst nach Beendigung von Word rückgängig gemacht werden. Das gleiche gilt für Dateien, die bisher während des Synchronisationsvorgangs sofort gelöscht wurden: Mit der neuen Version von PureSync lagern sie für einen definierten Zeitraum in einem Verzeichnis und können wieder hergestellt werden.
Die Backup- und Synchronisationssoftware synchronisiert Dateien und Ordner, erstellt automatische Backups auf der Festplatte oder externen Datenträgern und lädt Fotos von der Digitalkamera auf den PC. Die Basis-Version ist kostenlos, die kostenpflichtige Pro-Version ist für den geschäftlichen Einsatz geeignet und bietet zusätzliche Funktionen, wie die Unterstützung des FTP-Protokolls, Backup und Synchronisation von geöffneten Dateien oder die Möglichkeit, Jobs über verschiedene Nutzer-Profile auszuführen.

Neu in Version 3.5:

Verlorene Textpassagen wieder herstellen (Professional Edition)
Wer kennt das nicht: In dem geöffneten Word-Dokument oder Excel-Sheet wurden gerade ein paar Passagen verändert, andere gelöscht. Aus Versehen beendet der Schreibende Word oder Excel, schon sind die Änderungen nicht mehr rückgängig zu machen. Das wäre in Verbindung mit PureSync nicht passiert: Synchronisiert der Nutzer sein Word-Dokument während des Bearbeitens automatisch über PureSync mit einem externen Laufwerk, kann PureSync 3.5 die vorherige Version des Textes wieder herstellen. Dies ist selbst dann möglich, wenn PureSync nach der Synchronisation beendet wurde. Der Nutzer kann einstellen, wie lange die synchronisierten Dateien für eine eventuelle Wiederherstellung aufbewahrt werden sollen. Dies ist für alle Dateitypen verfügbar.

Gelöschte Dateien während des Synchronisationsvorgangs wieder herstellen (Professional Edition)
Manchmal ist es für die Ordnung in einem Backup-System praktisch, Dateien beim Synchronisieren durch PureSync gleich löschen zu lassen. Um Fehler zu vermeiden, speichert die aktuelle Version von PureSync die gelöschten Dateien in einem benutzerdefinierbaren Verzeichnis für einen frei wählbaren Zeitraum ab.

Übersetzte Ordnernamen werden in PureSync angezeigt
Um ein Backup mit PureSync zu starten, muss der Anwender den Ordner bestimmen, in dem die Dateien liegen, die er sichern möchte. Das führte seit Windows Vista oftmals zu Verwirrungen, denn die Ordnernamen werden im Windows Explorer übersetzt angezeigt, wie beispielweise C:\Benutzer statt C:\User.  Die neue Version von PureSync ist jetzt an diese Anzeige angeglichen und zeigt die Ordnernamen identisch zum Windows Explorer an.

Optimierter Umgang gleichen Laufwerksbuchstaben
Wenn der Nutzer zwei externe Datenträger nacheinander an einen Windows-Rechner ansteckt, können diese unter Umständen den gleichen Laufwerks-Buchstaben erhalten. In den Einstellungen von PureSync 3.5 kann jetzt festgelegt werden, mit welchem Laufwerk die Daten synchronisiert werden sollen. PureSync identifiziert die externen Datenträger eindeutig mittels der Laufwerks-ID und kann so zwei verschiedene USB-Sticks unterscheiden. Ebenso ist es möglich, dass das Backup oder der Datenabgleich für beide Laufwerke aktiviert wird.

Einen Überblick über alle Funktionen von PureSync finden Sie unter:
www.jumpingbytes.com/puresync.html

Preise und Verfügbarkeit

PureSync Personal 3.5 ist Freeware, für die private Verwendung kostenlos und kann hier herunter geladen werden: www.jumpingbytes.com/puresync.html

Auf  Anfrage begeisterter Nutzer haben wir für PureSync eine Spendenmöglichkeit geschaffen. Für alle, die uns unterstützen möchten: Hier geht's zur Spende: http://www.jumpingbytes.com/puresync/donate1.html

Die Professional Edition PureSync Professional ist kostenpflichtig und richtet sich an fortgeschrittene Anwender, Einzelunternehmer oder kleine Firmen und bietet nützliche Zusatzfunktionen, z.B. die Synchronisation und Sicherung von bzw. zu FTP-Verzeichnissen. PureSync Professional 3.0 kann für 14,95 Euro unter http://www.jumpingbytes.com/puresync_professional.html erworben werden.

Die 30-tägige, voll funktionsfähige Testversion wird erst mit der Nutzung eines PureSync Pro-Features gestartet. Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass er mit der Nutzung dieser Funktion die 30-tägige Testversion startet.
Nach 30 Tagen wird von der Professional Version automatisch wieder auf die Personal Version von PureSync zurückgeschaltet.

PureSync läuft unter Windows 98, ME, 2000, XP, Vista und Windows 7,
Windows Server 2003, 2003 R2, 2008, 2008 R2.
Ab Windows XP auch auf den 64 Bit Versionen.

Einen Boxshot finden Sie unter: http://www.jumpingbytes.com/unternehmen/presse/packshots/puresync.html

Eine Screenshot-Galerie finden Sie hier: http://www.jumpingbytes.com/puresync/Screenshots.html


Die letzten Pressemitteilungen zu PureSync finden Sie unter:
http://www.pressebox.de/pressefach/jumping-bytes

Pressekontakt

messerPR – Public Relations

Stephanie Messer
Dachauer Straße 44a
80335 München

Tel: + 49-89-38 53 52 39

Mail: smesser[at]messerpr.com
Web: http://www.messerpr.com

 

PureSync Funktionen und Screenshots

Einen Überblick über Funktionen und Screenshots von PureSync finden Sie unter
http://www.jumpingbytes.com/puresync/features-und-screenshots.html

Systemvoraussetzungen

PureSync läuft unter

  • Windows 10, 8.1/8, 7, Vista, XP
  • Windows Server 2012 R2, 2012, 2008 R2, 2008, 2003 R2, 2003
  • 32 und 64 Bit.

Über Jumping Bytes

Jumping Bytes wurde 2001 von Christoph Güntner gegründet. Das Flaggschiff des Unternehmens mit Sitz in München ist das Handy-Tool Mobile Master, mittlerweile in Version 7 erhältlich. Anfänglich nur für den Datenabgleich zwischen Siemens-Handys und Outlook konzipiert, stellt die Software heute eine Komplettlösung zur Synchronisierung von Kontakt-, Termin oder Aufgaben-Daten zwischen allen gängigen Handy-Modellen von Sony Ericsson, Samsung, BenQ Siemens, Nokia, Motorola oder Apple iPod auf der einen Seite und den gebräuchlichsten Email-Clients oder Kontaktmanagement-Programmen, wie Outlook, Thunderbird, Lotus Notes, Palm Desktop, Tobit David, Novell Groupwise und vielen anderen auf der anderen Seite dar.

Für Unternehmenskunden passt Jumping Bytes den Mobile Master an die individuellen Anforderungen einzelner Unternehmen an.